179 kmRennen
2
23 April

Reith im Alpbachtal

Reith im Alpbachtal ist eine weit bekannte Touristen-Hochburg. Vor allem Familien fühlen sich in der idyllischen Gemeinde wohl: Egal ob Spazieren und Wandern im Sommer (besonders der Garten von Hildegard von Bingen ist ein echter Hingucker), oder Skifahren auf dem Reitherkogel im Winter – in Reith im Alpbachtal ist für jedermann das Richtige dabei.

Schenna

Das sonnige Dorf Schenna befindet sich in bester Lage oberhalb der Kurstadt Meran. Die Gemeinde ist von einer wunderschönen Bergkulisse umgeben, in denen Wanderer zahlreiche Routen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade vorfinden. Eng verbunden mit Schenna ist die mittelalterliche Geschichte des Burggrafenamts: Zu sehen ist dies besonders im Schloss Schenna, das über eine reichhaltige Sammlung alter Waffen, Gemälden und Portraits verfügt.

Beschreibung

Die zweite Etappe der TotA 2019 ist auf dem Papier die längste und gleichzeitig auch anspruchsvollste der gesamten Rundfahrt. Das Teilstück beginnt in Reith im Alpbachtal und führt nach Brixlegg, ehe es wieder zurück zum Start der Etappe nach Reith geht. Danach folgen bis zu km 55 einige flache Passagen über die die B171. Von dort aus führt die Strecke über die Ortschaften Sistrans und Lans in Richtung Italien – gefahren wird dabei auf der L38. In Matrei am Brenner folgt der Wechsel auf die B182, bis bei km 102 der Brennerpass und damit die italienische Grenze erreicht wird. Anschließend wartet eine schnelle Abfahrt nach Sterzing/Vipiteno, ehe es zum entscheidenden Anstieg auf den Jaufenpass/Passo del Giovo kommt. Nach Erreichen des Passes führt eine lange Abfahrt die Etappe über das Passeiertal/Val Passiria bis vor die Tore der Stadt Meran/Merano. Die letzten 4,5 km der Strecke verlaufen wieder bergauf: Es wartet ein letzter schwerer Anstieg nach Schenna/Scena, wobei es besonders die letzten 500 Meter, nämlich die beiden steilen Rampen des Schlossweges, in sich haben.

Radeln sie wie die Champions

Radeln Sie wie die Champions des #TotA mit den GPS-Daten der Etappen zum Downloaden.

GPXKMZAndere Formate
Powered by