Akkreditierungsbestimmungen für Media, Foto und TV-Video

Alle Medienvertreter, die um eine Akkreditierung für die Tour of the Alps 2018 (16. bis 20. April) ansuchen, erklären die folgenden Bestimmungen anzunehmen und sich an diese zu halten:


 


(1) Der Versand einer Akkreditierungsanfrage garantiert nicht den Zutritt zum Event. Die Medien sind gebeten auf das Bestätigungsmail und weitere Details vom Media Team zu warten.


 


(2) Die Medien-Akkreditierungen werden am 15. April im Media Center in Arco ausgehändigt und an den darauffolgenden Tagen im jeweiligen Media Center des Zielortes der Etappe. Es ist nicht möglich, die Medien-Akkreditierung vor dem Start der einzelnen Etappen abzuholen. Für besondere Anforderungen kontaktieren Sie bitte das Media Team unter der E-Mail-Adresse: tourofthealps@vitesseonline.it


 


(3) Die Lage und die Öffnungszeiten der verschiedenen Media Center zur Abholung der Medien-Akkreditierungen werden den akkreditierten Journalisten in der Bestätigungsmail mitgeteilt. Bei der Abholung muss ein gültiger Ausweis (Identitätskarte, Führerschein, Pass) vorgelegt werden.


 


(4) Printmedien – Das Media Team kann bei der Ausstellung der Medien-Akkreditierung weitere Informationen oder Dokumente zur Vorlage verlangen, etwa eine Kopie des gültigen Presseausweises oder einen Link zu einem vom Antragssteller kürzlich veröffentlichten und namentlich gekennzeichneten Artikel.


 


(5) Broadcast Media – Das Media Team kann bei der Ausstellung der Medien-Akkreditierung weitere Informationen oder Dokumente zur Vorlage verlangen, etwa eine Kopie des gültigen Presseausweises oder eine Auftragsbestätigung von Seiten eines Redakteurs oder Produzenten.


 


(6) Onlinemedien – Das Media Team kann bei der Ausstellung der Medien-Akkreditierung weitere Informationen oder Dokumente zur Vorlage verlangen, etwa a) Kontaktinformationen des Eigentürmers der Webseite; b) den Link zu einem vom Antragssteller kürzlich veröffentlichten Artikel; c) Kennzahlen der Webseite (z. B. monatliche Besucher), die mit Messinstrumenten wie Google-Analytics oder Compete ermittelt wurden. Das Online-Medium muss ein unabhängiges und anerkanntes Portal im Bereich Radsport sein, auf dem regelmäßig journalistische Beiträge veröffentlicht werden. Youtube-Kanäle (die nicht in den Bereich Broadcast fallen), Facebook-Seiten, Twitter-Accounts, Forums und Gruppen werden bei der Vergabe von Medien-Akkreditierungen nicht berücksichtigt.


 


(7) Freelancer – Das Media Team kann bei der Ausstellung der Medien-Akkreditierung weitere Informationen oder Dokumente zur Vorlage verlangen, etwa eine Auftragsbestätigung von Seiten des Mediums, das der Journalist beim Event vertritt.


 


(8) Fotografen/Videomaker – Die Fotografen und Videomaker sind gebeten das Medium oder die Agentur anzugeben, für die sie arbeiten. Das Media Team kann die Vorlage von bereits durchgeführten Arbeiten im Bereich Sport und bei anderen Events anfordern.


 


(9) Vertreter von Sponsoren und Partnern – Jeder offizielle Sponsor kann um zwei Medien-Akkreditierungen anfragen, von denen eine für einen Fotografen/Videomaker und eine für den Schreiber von Texten vorgesehen ist. Diese Möglichkeit gilt exklusiv für alle Sponsoren der Tour of the Alps. Für besondere Anforderungen kontaktieren Sie bitte das Media Team unter der E-Mail-Adresse: tourofthealps@vitesseonline.it


 


(10) Vertreter der Teams – Die Pressesprecher der am Rennen teilnehmenden Teams können um eine Medien-Akkreditierung ansuchen. Jeder Antragssteller muss den Namen und den Kontakt des Sportdirektors angeben. Jedes Team kann nur einen Presseverantwortlichen akkreditieren.


 


(11) Die Medienvertreter müssen den Akkreditierungsausweis immer gut sichtbar tragen.


 


(12) Die Fotografen sind angehalten, alle Anweisungen der Renndirektoren und Kampfrichter strikt zu befolgen. Die Kampfrichter können ihrem Ermessen nach Fotografen vom Rennen ausschließen. Fotografen, die während des Rennens oder im Zielbereich im Einsatz sind, müssen das Fotografen-Armband tragen, das ihnen vom Media Team ausgehändigt wird.


 


(13) Die Rechte für die komplette Aufzeichnung des Events liegen bei der Produktionsgesellschaft (PMG). Nur mit einer schriftlichen Genehmigung ist es möglich, das Rennen aufzuzeichnen und die Bilder auszustrahlen (auch online). Alle Unternehmen, die keine Anfrage für den Ankauf der TV-Rechte gestellt haben, sind gebeten Herrn Luca Simonelli zu kontaktieren: simonelli@oneplayer.it


 


(14) Die Medien-Akkreditierung ermöglicht den Zugang zu folgenden Bereichen: Rider Sign-In area, Media Area im Zielbereich, Media Center im Zielort und zur Pressekonferenz nach dem Rennen. Der Zugang zum Arbeitsbereich in unmittelbarer Nähe der Ziellinie ist den Fotografen und Kamerateams der TV-Rechtehalter vorbehalten, die die vom Media Team verteilten Armbänder tragen müssen. Die Anzahl der Armbänder Foto/Video ist limitiert und werden nach dem Ermessen des Media Teams der Tour oft he Alps ausgegeben.


 


(15) Interviews mit den Athleten, die an der Siegerehrung teilnehmen, sind nur nach der Siegerehrung selbst und nach den Interviews mit den TV-Anstalten, die in Besitz der TV-Rechte sind, möglich.


 


(16) Die Fahrer der Foto/Video-Fahrzeuge sind verpflichtet um eine Medien-Akkreditierung anzufragen. Während des Rennverlaufs sind nur die Kamerateams der TV-Produktion berechtigt, Bilder aufzuzeichnen. Die Nichteinhaltung dieser Regel hat die unverzügliche Abnahme der Medien-Akkreditierung und den Ausschluss vom Rennen zur Folge.


Book your Tour of the Alps!