Die Stars der Tour of the Alps werden in Bozen der breiten Öffentlichkeit vorgestellt

Am Dienstag, 29. Januar werden die teilnehmenden Mannschaften der diesjährigen Ausgabe des Etappenrennens in den drei Euregio-Regionen (22. – 26. April 2019) erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Die Präsentation findet in den Gebäuden der Freien Universität von Bozen mit Beginn um 11 Uhr statt

Während der Startschuss der internationalen Radsportsaison erst vor kurzem in Australien fiel, blickt die Tour of the Alps bereits auf den April dieses Jahres: Der Countdown zur 43. Ausgabe der TotA, die in weniger als 100 Tagen mit der ersten Etappe in Kufstein in Nordtirol eingeleitet wird, hat nämlich längst begonnen.

Nachdem im vergangenen November in Mailand die fünf spektakulären Etappen präsentiert wurden, werden nun die Namen jener Mannschaften verraten, die bei der Tour of the Alps im April am Start stehen werden. Ebenso wie in den Jahren zuvor nehmen auch heuer 20 Teams an der grenzüberschreitenden Rundfahrt teil. Ort der Mannschaftsvorstellung ist Bozen, der Zielort der letzten Etappe der TotA 2019. Die Präsentation findet am Dienstag, 29. Januar in den Gebäuden der Freien Universität von Bozen (Universitätsplatz, 1) mit Beginn um 11 Uhr statt.

Dass die Tour of the Alps ein ideales Pflaster für die größten Superstars der internationalen Radsport-Szene ist, hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder gezeigt: 2017 gewann Geraint Thomas die Gesamtwertung der TotA – ein Jahr später war der Brite beim wichtigsten Etappenrennen der Welt, der Tour de France, nicht zu schlagen. 2018 schnappte sich hingegen der französische Ausnahmekönner Thibaut Pinot den Gesamtsieg – mit dem Briten Chris Froome war damals auch der spätere Giro-Triumphator bei der Tour of the Alps am Start.

DIE STRECKE DER TOUR OF THE ALPS 2019

Montag, 22. April 2019
1. Etappe: Kufstein – Kufstein 144 km
2.100 m Höhenunterschied. Schwierigkeit: **

Dienstag, 23. April 2019
2. Etappe: Reith im Alpbachtal – Schenna/Scena 179 km
3.050 m Höhenunterschied. Schwierigkeit: *****

Mittwoch, 24. April 2019
3. Etappe: Salurn/Salorno – Baselga di Pinè 106 km
2.650 m Höhenunterschied. Schwierigkeit: ***

Donnerstag, 25. April 2019
4. Etappe: Baselga di Pinè – Cles 134 km
2.730 m Höhenunterschied. Schwierigkeit: ***

Freitag, 26. April 2019
5. Etappe: Kaltern/Caldaro – Bozen/Bolzano 148 km
3.100 m Höhenunterschied. Schwierigkeit: ***