Northwave entwirft die Führungstrikots der Tour of the Alps

Die Firma Northwave Custom Project hat die Führungstrikots der neuen Euregio-Rundfahrt mit Start in Kufstein am kommenden Montag entworfen und produziert.

16 April 2017
Während die Radsportfans schon gespannt auf den Showdown beim Giro d’Italia warten, erwartet sie bei der neuen “Tour of the Alps“, die am kommenden Montag (17. April) in Kufstein startet, ein letzter Schlagabtausch. Die vier Führungstrikots wurden von der weltbekannten italienischen Marke Northwave, spezialisiert auf Radschuhe, Bekleidung und Accessoires, entworfen.

Mit dieser Partnerschaft bekommt die Euregio-Tour einen neuen professionellen Partner aus dem Radsport, da Northwave eine lange Tradition im Radsport- und Mountainbike-Sponsoring aufweisen kann.

Der italienische Produzent entwirft alle Führungstrikots der „Tour of the Alps“: Das pinke Trikot des Gesamtführenden, das grüne für den Bergpreisleader, das rote Jersey für den Führenden in der Sprintwertung und das weiße für den besten U25-Fahrer. Die Modelle der „Performance 2“-Linie tragen exklusive Designs, die an die 40-jährige Geschichte des Giro del Trentino erinnern. Das Design verbindet Tradition mit Moderne und verbindet stilsicher den ehemaligen Giro del Trentino mit der neuen Euregio-Rundfahrt durch Tirol, Südtirol und Trentino.

Der Entwurf des Trikots richtet sich auch an die Euregio-Regionen mit dem Symbol des ikonischen „Adlers“, der an die drei vertretenen Regionen erinnern soll.

Am Sonntag, den 16. April, beginnt das Programm der „Tour of the Alps“ mit der offiziellen Pressekonferenz um 16:30 Uhr in der Fachhochschule Kufstein (Andreas Hofer Straße 7) mit Thibaut Pinot (FDJ), Rohan Dennis (BMC), Michele Scarponi (Astana) und dem letzten Giro del Trentino-Gesamtsieger Mikel Landa (Team Sky).