181.3 kmRennen
18 April

Innsbruck

Nach dem Check-In und der Vorstellung der Mannschaften fällt im Innsbrucker Stadtzentrum der Startschuss für die zweite Etappe der Tour of the Alps. Für die Tiroler Landeshauptstadt wird dies zur Generalprobe für die 2018 in Innsbruck geplante UCI Radweltmeisterschaft.

Innervillgraten

Gleich hinter der Staatsgrenze liegt die wegen ihrer unberührten Naturlandschaft bei Alpinisten sehr beliebte Osttiroler Gemeinde Innervillgraten. Ganz in der Nähe liegt die Stadt Lienz, die bereits des Öfteren als Etappenstart oder Etappenziel des Giro del Trentino gewählt wurde.

Beschreibung

In der Innsbrucker Innenstadt beginnt am 18. April beim Landestheater die 2. Etappe der Tour of the Alps. Nachdem das Peloton das Stadtgebiet der Landhausplatz sowie den Anstieg nach Patsch hinter sich gelassen hat, fällt der offizielle Start.
Die Route führt über Franzensfeste und das Südtiroler Pustertal nach Winnebach. Nach dem Grenzübergang nach Österreich wird im Osttiroler Sillian die erste Sprintwertung ausgefochten. Danach geht es 16 Kilometer Richtung Lienz, ehe die Route über die Pustertaler Höhenstraße nach St. Justina führt.
Nach Anras, im vergangenen Jahr Etappenziel des Giro del Trentino Melinda, verläuft die 2. Etappe wieder nach Sillian, wo es schließlich in das malerische Villgratental geht. Dort wird der zweite Etappensieger direkt im Dorfzentrum gefeiert.

Radeln sie wie die Champions

Radeln Sie wie die Champions des #TotA mit den GPS-Daten der Etappen zum Downloaden.

GPXKMZAndere Formate
Powered by